Behinderung
&
Beruf

LKW-Fahrer mit GdB 40

LKW-Fahrer mit GdB 40

von stefan keller » Donnerstag 30. Januar 2020, 09:38

Guten Tag,
Ich möchte gerne eine Stelle als LKW-Fahrer annehmen, besitze aber nur den normalen Führerschein und ich habe einen GdB von 40. Ist das trotzdem möglich? Und welchen Führerschein brauche ich dann beziehungsweise welche Ausbildung? Wie lange dauert das alles? Und wer bezahlt das?


Viele Grüße
Stefan Keller
stefan keller
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Januar 2020, 09:35

Re: LKW-Fahrer mit GdB 40

von Ulrich.Römer » Donnerstag 30. Januar 2020, 11:02

Hallo Herr Keller,
ein GdB 40 wird kein Hinderungsgrund für den LKW-Führerschein sein.
Für LKW gibts die Klassen C, CE, C1 und C1E. Wie lange das dauert hängt von Ihnen ab und bezahlen werden Sie das selbst wenn Sie keine Kostenzusage des Arbeitgebers oder von einem REHA-Träger haben. So eine Kostenzusage gibt´s im Regelfall nur mit einem sachlichen Grund, also z.B. Langzeitarbeitslos oder Umschulung wegen Arbeitsunfall ...
Ulrich Römer

Moderator der BIH-Foren
Ulrich.Römer
 
Beiträge: 554
Registriert: Mittwoch 29. September 2010, 12:51

Re: LKW-Fahrer mit GdB 40

von sybi » Donnerstag 30. Januar 2020, 13:53

Hallo,

an sich ist das auch möglich mit einem GdB von 40, kommt ja auch auf die genaue Einschränkung ein. Um LKW-Fahrer zu werden muss eine Ausbildung und zusätzlich eine Grundqualifikation erworben werden (Quelle: https://www.sos-verkehrsrecht.de/c/bussgeldkatalog-lkw/). Im Normalfall zahlt man das selbst, ich habe aber auch schon von Unternehmen gehört, die auf der Suche nach Personal waren und als Motivation die Kosten für den Führerschein übernommen haben, kommt also auf den AG an. Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer dauert idR 3 Jahre.

LG
sybi
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 14. Januar 2020, 15:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Moderatoren (rot), Benutzer (blau)