Behinderung
&
Beruf

Sprechstunde

Sprechstunde

von rocky2111 » Sonntag 9. Dezember 2018, 11:18

Wir sind ein Betrieb von ca. 500 Mitarbeitern davon 43 schwerbehinderten . In wechselschicht.
Meine Frage, wie oft sollte/ kann ich sprechstunden machen. Eigenes Büro etc ist alles vorhanden. Aufgrund das ich kein Dienst Handy bekomme, schwebte mir so 2 mal die Woche vor. Ein Tag morgens bis mittags
Am 2. Tag mittags , so das die Frühschicht auch die Möglichkeit hat eine Sprechstunde zu besuchen.
Wäre es übertrieben 2x die Woche?
rocky2111
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 17:28

Re: Sprechstunde

von michaelf » Sonntag 9. Dezember 2018, 16:12

Hallo rocky,
Laut Gesetz entscheidest du das, am besten nach dem tatsächlichen Aufkommen.
§179 (4) 1Die Vertrauenspersonen werden von ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Minderung des Arbeitsentgelts oder der Dienstbezüge befreit, wenn und soweit es zur Durchführung ihrer Aufgaben erforderlich ist

Bei 100 SB könntest du dich komplett freistellen lassen. Bei 43 SB wäre eine theoretische Zeitnahme von mindestens 1/3 Vollstelle sicher nicht zu viel.
Besser wäre natürlich du würdest dich für ein Cortless oder Handy einsetzen. So wärest du erreichbar und könntest, auch im Sinne des Arbeitgebers, nach telefonischer Absprache deine Sprechstunden einrichten. Besonders da bei euch Schichtdienst normaler Alltag ist.
Bedenke auch, dass du eine feste Sprechstunde nur in Übereinkunft mit dem Arbeitgeber einrichten darfst. Ansonsten eben, laut Gesetz, nach Bedarf und dann mit Abmeldung und Rückmeldung beim Chef.

Ich nehme mir jeden Morgen 1/2 Stunde für Mail und Post, habe mit Mittwochs eine feste Sprechstunde von 1,5 Stunden eingerichtet (mit Zustimmung der Geschäftsführung) bin aber auch über Cortless immer für spontane Gespräche erreichbar.


Grüße - Michael
michaelf
 
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 15:55

Re: Sprechstunde

von rocky2111 » Freitag 21. Dezember 2018, 16:33

Das Problem ich bin Busfahrer, da kann man nicht eben einanhalb Stunden fehlen. Handy gibt es definitiv nicht. Selbst der BR hat es versucht weil meine Vorgänger auch ein haben. Ich wusste z.b. auch nicht feste sprechstunden der Chef genehmigen muss. Wir stellen ein freistellungsantrag beim Chef mit der Begründung SBV Arbeit.
rocky2111
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 17:28

Re: Sprechstunde

von rocky2111 » Freitag 21. Dezember 2018, 16:48

Mal so
Ich bin in einem städtischen Busunternehmen. Die Kollegen die etwas wissen wollen, haben nur die Möglichkeit mich alle 14 Tage zu erreichen. Alle 14 Tage kann ich nur die Emails checken.
rocky2111
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 17:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

Moderatoren (rot), Benutzer (blau)