Anforderungen an Betriebe

Antworten
Sofie1898
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 3. November 2010, 13:00

Anforderungen an Betriebe

Beitrag von Sofie1898 »

Hallo,

müssen Betriebe, die gerne verzahnt ausbilden möchten, bestimmte Anforderungen/Voraussetzungen erfüllen, zB. eine spezielle Qualifikation des Ausbilders?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße
S. Werner
albin.göbel
Beiträge: 706
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 14:55

Anforderungen an Betriebe

Beitrag von albin.göbel »

Hallo Frau Werner,

beispielsweise folgende Berufsbereiche haben sich in der Vergangenheit als besonders geeignet für eine Verzahnte Ausbildung in der betrieblichen Praxis herausgestellt nach der gleichnamigen Broschüre des Bundessozialministeriums:

» Einzelhandel mit Verkäuferin und Verkäufer, Verkaufshelferin und Verkaufshelfer sowie Kaufmann und Kauffrau im Einzelhandel

» Gastronomie mit Koch und Köchin, Beikoch und Beiköchin und Fachkraft für Gastronomie

» Logistik mit Fachlageristin und Fachlagerist, Lagerfachhelferin und Lagerfachhelfer

» Garten- und Landschaftsbau mit Gärtnerin und Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau; Friedhofsgärtnerin und Friedhofsgärtner, Fachwerkerin und Fachwerker im Garten- und Landschaftsbau; Gartenbaufachwerkerin und Gartenbaufachwerker

» Hauswirtschaft mit Hauswirtschafter und Hauswirtschafterin, Hauswirtschaftshelfer und Hauswirtschaftshelferin, Hauswirtschaftstechnische Helferin und Helfer

"Betriebliche Ausbilder sind dann gute Ausbilder in der Verzahnten Ausbildung, wenn sie ein gewisses pädagogisches Grundverständnis und ein ausgeprägtes Interesse an der Ausbildung behinderter Jugendlicher haben. Dazu müssen sie in der Lage sein, evtl. Konflikte offen anzusprechen und im Dialog einer Lösung zuzuführen, deutliche Rückmeldungen an die Teilnehmer zu geben, den Mehraufwand durch intensivere Begleitung zu akzeptieren, auch eine soziale Betreuung in angemessener Weise vorzunehmen und Zeit und Interesse an Absprachen mit Ausbildern und Verantwortlichen des Bildungsträgers haben."


Viele Grüße
Albin Göbel
Antworten