Behinderung
&
Beruf

Home Office verpflichtend

Home Office verpflichtend

von ThomasEytsch » Dienstag 14. April 2020, 13:42

Hallo,

mein AG hat ein BV zum Home-Office unter die ich nicht falle. Vorraussetzungen sind Entfernung vom Arbeitsort und Kinderbetreuung. Ich habe eine GdB von 50 und die Frage ist, ob ich im Rahmen des Gleichstellungsgrundsatzes nicht doch Anspruch auf Home-Office hätte.
ThomasEytsch
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. April 2020, 13:35

Re: Home Office verpflichtend

von Ulrich.Römer » Mittwoch 15. April 2020, 07:42

Hallo ThomasEytsch,
wenn die Voraussetzungen für Home-Office in der Betriebsvereinbarung klar geregelt sind, dann hilft auch ein GdB von 50 nicht als "Joker". Eine Benachteiligung wäre nur gegeben, wenn bei Vorliegen der Voraussetzungen behinderten AN der Anspruch verweigert wird.
Ulrich Römer

Moderator der BIH-Foren
Ulrich.Römer
 
Beiträge: 554
Registriert: Mittwoch 29. September 2010, 12:51

Re: Home Office verpflichtend

von ThomasEytsch » Donnerstag 16. April 2020, 11:01

danke, die BV ist wohl noch in Bearbeitung. Was könnte ich da an Input liefern, damit Schwerbehinderung eine Voraussetzung sein könnte?
ThomasEytsch
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. April 2020, 13:35

Re: Home Office verpflichtend

von albarracin » Donnerstag 16. April 2020, 13:55

Guten Tag,

in welcher Position könnten Sie denn "Input" liefern?

Da ein Betriebsrat gem. § 80 Abs. 1 Nr. 4
https://www.gesetze-im-internet.de/betrvg/__80.html
eine eigenständige gesetzliche Verpflichtung ggü. schwerbehinderten/gleichgestellten Beschäftigten hat, kann man den BR auch auf die AG-Pflichten gem. 3 164 Abs. 4 SGB IX
https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_ ... __164.html
hinweisen, damit dieses in eine BV zu Home-office entsprechend berücksichtigt wird.
&Tschüß
Wolfgang
albarracin
 
Beiträge: 472
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 10:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Moderatoren (rot), Benutzer (blau)