Zusatzurlaub für Mutter eines schwerbehinderten Kindes?

Antworten
Gudrun
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 2. März 2021, 14:19

Zusatzurlaub für Mutter eines schwerbehinderten Kindes?

Beitrag von Gudrun »

Hallo zusammen,

an mich als Schwerbehindertenvertretung wurde von einer Kollegin die Frage gestellt, ob sie als Mutter eines schwerbehinderten Babys (mind, 60%) den Zusatzurlaub, der einem schwerbehinderten oder gleichgestellten Mitarbeiter zusteht, beanspruchen kann (in Anlehnung an § 208 SGB IX). Ich habe schon herumgesucht, ob ich eine gesetzliche Grundlage dazu finden kann, aber leider ohne Erfolg. Kann mir hier jemand mehr dazu sagen?

Oder gibt es evtl. andere Möglichkeiten der Erleichterung durch den Arbeitgeber für sie, um Arztbesuchszeiten, Förderung des Kindes, Betreuung etc. zeitlich zu unterstützen?

Vielen Dank und viele Grüße
Gudrun
Ulrich.Römer
Beiträge: 594
Registriert: Mittwoch 29. September 2010, 12:51

Re: Zusatzurlaub für Mutter eines schwerbehinderten Kindes?

Beitrag von Ulrich.Römer »

Hallo Gudrun,
der Anspruch auf Zusatzurlaub nach § 208 SGB IX besteht nur für den schwerbehinderten Arbeitnehmer selbst.
Für Angehörige schwerbehinderter Personen könnten je nach Beschäftigungsverhältnis tarifvertragliche Regelungen greifen. Gesetzlichen Anspruch auf Krankengeld, wenn die Betroffene von der Arbeit fernbleibt, gibt es nur bei Erkrankung des Kindes (§ 45 SGB V) und wenn keine andere Person im Haushalt das Kind betreuen, beaufsichtigen oder pflegen kann.
Ulrich Römer

Moderator der BIH-Foren
Spoler
Beiträge: 18
Registriert: Montag 8. April 2019, 12:00

Re: Zusatzurlaub für Mutter eines schwerbehinderten Kindes?

Beitrag von Spoler »

Auf der Seite des Bundesministeriums für Familie finden sich zahlreiche Hinweise für
Kinderkrankentage (Kinderkrankengeld), insbesondere das Jahr 2021 betreffend.
Antworten