Zeitschrift ZB 2-2020: Jobcoaching am Arbeitsplatz

Antworten
zb redaktion
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 10:30

Zeitschrift ZB 2-2020: Jobcoaching am Arbeitsplatz

Beitrag von zb redaktion »

Bild
Es ist zu befürchten, dass infolge der Corona-Pandemie viele schwerbehinderte Menschen ihren
Arbeitsplatz verlieren werden. Umso wichtiger ist ein Instrument, das helfen kann, Menschen mit Behinderung im allgemeinen Arbeitsmarkt zu halten oder neu zu etablieren.

Jobcoaches arbeiten vor Ort eng mit den schwerbehinderten Beschäftigten, aber auch mit Arbeitgebern, Kolleginnen und Kollegen sowie Schwerbehindertenvertretungen zusammen. Sie unterstützen beim Erlernen neuer Arbeitsaufgaben. Überdies helfen sie, die Potenziale der Beschäftigten zu erkennen und mit den Anforderungen des Arbeitsplatzes in Einklang zu bringen.

Anlass für unseren Schwerpunkt in der ZB 2-2020 war ein Jobcoaching-Kongress in Münster kurz vor „Corona-Toresschluss“, der aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis vorgestellt hat.

Weitere Themen in der ZB sind die Folgen der Corona-Pandemie, mit denen die Integrationsämter derzeit kämpfen. Erfahren Sie außerdem mehr über die neue Leistung „Budget für Ausbildung“. In der Reportage stellen wir einen meinungsstarken Video-Blogger mit Lernschwierigkeiten vor. Schließlich geben wir Ihnen Argumente an die Hand, mit denen Sie Vorbehalte gegen die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen entkräften können.

Wir wünschen eine interessante Lektüre!

Ihre ZB-Redaktion
Antworten