BEM

Antworten
maya
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 15:04

BEM

Beitrag von maya »

Hallo, ich bin seit 1 Jahr krank geschrieben bzgl. meines Rückens. Ich bin von Beruf Krankenschwester (52 Jahre).In meinen Beruf kann ich nicht zurück. Ich habe 40 Grad Schwerbehinderung und habe eine Gleichstellung. Ich war in der REHA und im Entlassungsbrief steht ich solle eine BEM machen, wenn diese nicht klappt eine LTA beantragen. Erwerbsminderungsrente würde ich nicht bekommen, da ich auf dem Allgemeinen Markt noch vermittelbar sei.
Wir hatten heute eine BEM sitzung und dabei ist herausgekommen das ich an unserem Haus, mit meinen Einschränkungen eine Stelle bekommen kann,
Begründung: Die wenigen Stellen die dem Haus zur Verfügung stehen alle besetzt sind und sonst kann man mich nirgendwo einsetzen und eigens für mich würde man keine Stelle backen.
Bei der Rentenversicherung hatte ich angerufen bzgl. LTA diese äußerten ich sei zu alt für eine Umschulung ( werde ich auch von den Schmerzen her über 6 Stunden nicht schaffen) und ich solle dann eine Erwerbsminderungsrente beantragen.
Wie kann, muss ich mich nun weiter verhalten, gekündigt bin ich nicht, ist auch nicht von gesprochen worden.
Gruß
CVedder
Beiträge: 259
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 11:14

AW: BEM

Beitrag von CVedder »

Hallo Maya,

Sie schreiben " mit meinen Einschränkungen eine Stelle bekommen kann", meinen vermutlich "keine".

Ich rege an, unverzüglich mit dem für Sie zuständigen Integrationsamt in Kontakt zu treten und sich Rat und Tat zu suchen. Die Anschriften,..... finden Sie hier https://www.integrationsaemter.de/konta ... index.html

Grüße
Christian Vedder
maya
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 15:04

AW: BEM

Beitrag von maya »

Dankeschön Christian Vedder für deine Hinweise,
ja es soll natürlich" keine Stelle" heißen sorry.
Werde mich dann mal weiter schlau machen :(
Gruß
Maya
Antworten