Behinderung
&
Beruf

BEM-Akte und Personalakte

BEM-Akte und Personalakte

von michaela.graeser » Mittwoch 14. September 2011, 10:43

Hallo zusammen,
drei Jahre nach Beendigung eines BEM-Verfahrens wird die jeweilige BEM-Akte vernichtet oder an den/die Mitarbeiter/in herausgegeben. Was geschieht aber mit den Kopien, die zur Personalakte genommen wurden, also Kopien des Einladungsschreiben, der Zustimmung/Ablehnung des Mitarbeiters sowie des Beendigungsschreiben? Meines Erachtens sind diese Kopien dann ebenfalls zu vernichten, ist das korrekt?

Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort.
Viele Grüße
Michaela Graeser
michaela.graeser
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 11:14

BEM-Akte und Personalakte

von petra.wallmann » Donnerstag 15. September 2011, 12:24

Dazu gibt es keine konkrete Rechtsprechung. Außerdem wird dieses Thema unterschiedlich diskutiert. Nach unserer Auffassung sollten aber die Kopien in der Personalakte so belassen werden, damit der Arbeitgeber nachweisen kann, dass er mal ein BEM-Verfahren mit dem Mitarbeiter durchgeführt hat.
Petra Wallmann
LWL-Integrationsamt Westfalen
petra.wallmann
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 11:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Moderatoren (rot), Benutzer (blau)