Bei BEM wurde mir kein leidensgerechter Arbeitsplatz angeboten

Antworten
metaller66
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 10:41

Bei BEM wurde mir kein leidensgerechter Arbeitsplatz angeboten

Beitrag von metaller66 »

Hallo bin seit ca. 9 Monate krank hatte bereits eine Reha ( Bandscheibenprothese , Schulter Arthrose , Supraspinatussehne Teilbeschädigung ) .
Mir wurde vom Rehafacharzt , Wirbelsäulen Professor und einen anderen Orthopäden bestätigt das ich dringend einen Arbeitsplatzwechsel benötige , da sonst meine Restgesundheit gefährdet sei !
Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben wurde von der Rente genehmigt .
Ich habe Behinderungsgrad 30 mit einer Gleichstellung.
Habe bereits 2x ein BEM gehabt , mir wurden Arbeitsplätze angeboten , aber keine leidensgerechten !
Ich muss auch noch dazu sagen :
Belegschaft ca. 3000 Mitarbeiter, es wurden aber bereits 80 Aufhebungsverträge verteilt !
Meine Betriebsjahre , nicht ganz 25 Jahre
Jetzt meine Frage :

Wie sollte ich vorgehen und was habe ich für Möglichkeiten ?

Über hilfreiche Informationen wäre ich sehr dankbar
CVedder
Beiträge: 245
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 11:14

Re: Bei BEM wurde mir kein leidensgerechter Arbeitsplatz angeboten

Beitrag von CVedder »

Hallo metaller66,

wenn vorhanden, die Schwerbehindertenvertretung einschalten und zusätzlich sich an Ihr Integrationsamt zur Einleitung eines Präventionsverfahrens nach § 176 SGB IX wenden.

Grüße
Christian Vedder
metaller66
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 10:41

Re: Bei BEM wurde mir kein leidensgerechter Arbeitsplatz angeboten

Beitrag von metaller66 »

Schwerbehindertenvertreter ist vorhanden , soll ich dann das Integrationsamt bzw. das heißt ja jetzt Inklusionsamt einschalten ?
CVedder
Beiträge: 245
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 11:14

Re: Bei BEM wurde mir kein leidensgerechter Arbeitsplatz angeboten

Beitrag von CVedder »

Was sagt denn die Schwerbehindertenvertretung dazu?
In den meisten Bundesländern heißt das Integrationsamt noch so. Wenn Sie in NRW sind, dann natürlich Inklusionsamt.
metaller66
Beiträge: 6
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 10:41

Re: Bei BEM wurde mir kein leidensgerechter Arbeitsplatz angeboten

Beitrag von metaller66 »

Der Schwerbehindertenvertreter hat bis dato noch nicht so viel gemacht/bewirkt !
Antworten