Schwerbehinderungsantrag seit Jan 2021 nicht entschieden, was tun?

Antworten
inklusion2018
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 08:50

Schwerbehinderungsantrag seit Jan 2021 nicht entschieden, was tun?

Beitrag von inklusion2018 »

Ich habe einen BEM-Fall, bei dem im Januar 2021 die Schwerbehinderung beantragt wurde
und bis heute im Oktober kein Entscheid vorliegt.
Das hält die Umsetzung auf einen leidensgerechten Arbeitsplatz auf. Der Arbeitsplatz soll zum 1.11. besetzt werden.
Ich möchte einen Antrag beim Inklusionsamt stellen, um die Kollegin mit einem Zuschuss / Weiterbildung auf die Bürotätigkeit vorzubereiten. Ohne SB-Status geht das nicht.
Hat jemand einen Vorschlag oder eine Idee, wie wir hier vorgehen können?
Danke und Grüße von Monika, alias Inklusion2018
Heidi Stuffer
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 12:26

Re: Schwerbehinderungsantrag seit Jan 2021 nicht entschieden, was tun?

Beitrag von Heidi Stuffer »

Ich habe einen BEM-Fall, bei dem im Januar 2021 die Schwerbehinderung beantragt wurde und bis heute im Oktober kein Entscheid vorliegt. Hat jemand einen Vorschlag oder eine Idee, wie wir hier vorgehen können?
Hallo Monika,

Feststellungsanträge von Antragstellern mit Arbeitsvertrag muss das „Versorgungsamt“ beschleunigt bearbeiten! Womöglich hat die Betroffene verspätet oder noch nicht alle angeforderten Unterlagen eingereicht? Das sollte sich mit einem kurzen Anruf klären lassen mit Hinweis auf die vordringliche Eilbedürftigkeit wegen BEM, und genau nachfragen, woran es im Einzelnen konkret hakt.

Hinweis: Für „erwerbstätige Person“ gilt die besondere Fristenregelung in § 152 Abs. 1 Satz 3 SGB IX für das Feststellungsverfahren.

Beste Grüße
Heidi Stuffer
Mark
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 26. Februar 2021, 11:22

Re: Schwerbehinderungsantrag seit Jan 2021 nicht entschieden, was tun?

Beitrag von Mark »

Hallo Monika,

mein zuständiger Integrationsfachdienst wird auch schon mal in Absprache mit dem Integrationsamt informell/beratend/unterstützend tätig, wenn noch kein Bescheid vorliegt, aber die Wahrscheinlichkeit für SB/GS hoch sind. Vielleicht können so zumindest schon ein paar Dinge vorab geklärt werden, um dann, wenn es "offiziell" soweit ist, schon vorgearbeitet zu haben.
inklusion2018
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 08:50

Re: Schwerbehinderungsantrag seit Jan 2021 nicht entschieden, was tun?

Beitrag von inklusion2018 »

Danke Euch. Ich war eine Woche im Urlaub. Seit heute weiß ich , dass ein Grad der Behinderung von 20 zugestanden wurde.
Jetzt wird es nix mit der leidensgerechten Stelle, weil erst einmal ein Widerspruch eingelegt wird und die "leidensgerechte" Stelle schon im November besetzt werden soll.
Manchmal ist es echt mühsam...

Grüße von Monika
Antworten