Behinderung
&
Beruf

Vorschlag des Wahlvorstandes

Vorschlag des Wahlvorstandes

von Goldbach » Donnerstag 20. April 2017, 11:06

Hallo Zusammen,

wir möchten gerne eine Wahl zur Schwerbehindertenvertretung durchführen, da wir aktuell noch keine haben. Meine Frage ist, wer schlägt denn die potentiellen Wahlvorstände vor? Oder ist es möglich, dass diese vom Arbeitgeber vorgeschlagen und am Tag der Wahl präsentiert werden?

Über eine kurze Rückmeldung freue ich mich sehr!

Herzliche Grüße

Lisa
Goldbach
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 10:58

AW: Vorschlag des Wahlvorstandes

von albarracin » Donnerstag 20. April 2017, 11:53

Hallo,

bei der Wahl einer SBV hat der AG gar nichts zu melden.

Der Wahlvorstand wird gem. § 1 Abs. 2 Satz 1 SchwbWO
http://www.gesetze-im-internet.de/bunde ... gesamt.pdf
auf einer Versammlung der Wahlberechtigten gewählt, zu der der BR oder PR gem. § 1 Abs. 2 Satz 2 SchwbWO einladen können.

Kommt der BR/PR nicht in die Gänge oder gibt es keinen BR/PR, können sich Wahlberechtigte auch an das Integrationsamt wenden, das dann gem. § 94 Abs. 6 Satz 4 SGB IX
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_9/__94.html
zu einer Versammlung zur Wahl des WV einladen kann.
&Tschüß
Wolfgang
albarracin
 
Beiträge: 457
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 10:43

AW: Vorschlag des Wahlvorstandes

von matthias.günther » Donnerstag 20. April 2017, 13:04

Und zur SBV-Wahl gibt es viele Informationen und Tips unter https://www.integrationsaemter.de/wahl/484c/index.html :)
matthias.günther
 
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:41

AW: Vorschlag des Wahlvorstandes

von albin.göbel » Samstag 22. April 2017, 15:00

Goldbach hat geschrieben:Wer schlägt die Wahlvorstände vor?

Hallo Lisa, hier stellt sich zunächst die Vorfrage, ob überhaupt ein Wahlvorstand benötigt wird. Das wäre nur dann der Fall,
• wenn es ≥ 50 aktiv Wahlberechtigte (schwerbehinderte oder gleichgestellte Beschäftigte) geben sollte und/oder
• wenn keine räumliche Nähe bestehen sollte (§ 94 Abs. 6 Satz 3 SGB IX).

Hier können Sie prüfen, ob eine förmliche Wahl durchzuführen ist und ob folglich ein Wahlvorstand benötigt wird. Falls ja, dann können z.B. auch 3 aktiv Wahlberechtigte zur Versammlung einladen zur Wahl des Wahlvorstands.

Hier gelangen Sie zu einem interaktiven Online-Kurs zu den Grundlagen der Wahl mit anschließendem kurzen Online-Test.

Viele Grüße
Albin Göbel
albin.göbel
 
Beiträge: 706
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 14:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Moderatoren (rot), Benutzer (blau)