Seite 1 von 1

Weitreichende Inklusionsvereinbarung

Verfasst: Donnerstag 1. März 2018, 15:25
von arcus
Nach langem Drängen hat unsere Konzernschwerbehindertenvertretung und der Gesamtbetriebsrat eine IKV abgeschlossen. Da steht außer viel Blabla nichts drin.
Jetzt meine Frage: wer hat eine Integrationsvereinbarung, die wirklich hilfreiche Vereinbarungen enthält?

Re: Weitreichende Inklusionsvereinbarung

Verfasst: Freitag 2. März 2018, 16:16
von SchmeixFliege
Hallo arcus,

obwohl das Integrationsamt nach § 166 SGB IX die Aufgabe hat auf Einladung den Abschluss einer Inklusionsvereinbarungen (in einer neutralen Position als Moderator durch das Aufzeigen von Lösungsvorschlägen) zu fördern, sieht das Informationsangebot an konkreten Mustern hierzu doch recht mager aus. Nachdem das Integrationsamt und die Agentur für Arbeit auch eine Kopie von abgeschlossenen Vereinbarungen erhalten sollen, müsste es hier eigentlich eine Unmenge an Beispielen aus der Praxis geben.

Kennen Sie schon die auf REHADAT-Gute Praxis aufgeführten Beispiele von Inklusionsvereinbarungen, die nach Branchen aufgegliedert sind und aus der Praxis kommen? Hier finden Sie hoffentlich etwas konkretere Inhalte als nur Blabla.

Viele Grüße

Re: Weitreichende Inklusionsvereinbarung

Verfasst: Dienstag 6. März 2018, 07:28
von arcus
Hallo Schmeixfliege,

Vielen Dank für den Hinweis.

Inklusionsvereinbarung individuell

Verfasst: Donnerstag 8. März 2018, 19:15
von albin.göbel
Hallo zusammen, folgende aktuellen und professionellen Arbeitshilfen aus Hessen für Verhandlungspartner zur Erarbeitung einer auf den Betrieb zugeschnittenen Inklusionsvereinbarung gibt es hier zum Herunterladen: Es werden die ein­zel­nen Schritte dargestellt, welche für die Er­ar­bei­tung und den Abschluss einer In­klus­ions­ver­ein­ba­rung sinnvoll und not­wen­dig sind:

Arbeitshilfen:
Arbeitsblatt 1
Arbeitsblatt 2
Arbeitsblatt 3

Zu Inhalten einer Inklusionsvereinbarung und zur Rolle des Integrationsamts siehe Düwell/Beyer, Das neue Recht für b­e­hin­der­te B­e­schäf­tig­te, 2017, Seite 39 bis 49.

Zum Verhältnis einer überörtlichen zu einer örtlichen Inklusionsvereinbarung siehe ent­spre­chend Stellungnahme des BMAS

Viele Grüße
Albin Göbel

Re: Weitreichende Inklusionsvereinbarung

Verfasst: Freitag 9. März 2018, 13:23
von SchmeixFliege
Auch im Fachlexikon der BIH zu Integrationsvereinbarung (neue Bezeichnung ist Inklusionsvereinbarung) steht:
Entscheidend für die Wirksamkeit der Integrationsvereinbarung ist, dass die getroffenen Zielvereinbarungen möglichst konkret sind und sich an den individuellen Gegebenheiten des einzelnen Betriebes bzw. der Dienststelle orientieren.

Re: Weitreichende Inklusionsvereinbarung

Verfasst: Freitag 9. März 2018, 15:39
von SchmeixFliege
albin.goebel hat geschrieben:... professionellen Arbeitshilfen aus Hessen ...

Hessen???

Ist das nicht jenes Bundesland, in dem es auf sehr einfache Weise möglich ist vollkommen datenschutzgerecht einen Antrag online zu stellen? (Eine "unverschlüsselte" Zusendung per E-Mail zähle ich nicht als datenschutzgerechte Online-Antragstellung.)
;)