Arbeitgeber verweigert Kündigung

Antworten
Betreuer
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 2. Oktober 2020, 08:45

Arbeitgeber verweigert Kündigung

Beitrag von Betreuer »

Ich habe folgende Frage:
Ich bin rechtl. Betreuer von Herrn S. (50 % Schwerbehinderung.(Lernbehinderung-leichte geistige Behinderung)
Herr S. ist aufgrund Überforderung weiterhin unentschuldigt von der ARBEIT.(Baubranche)Grund: "Mobbing" durch Kollegen.
Er hatte häufig somatische Probleme (starkes Kopfweh etc.)nach der Arbeit (wahrscheinlich psychosomatisch)
Er plant nunArbeitgeberwechsel. Sollte dies funktionieren, werde ich eineKündigung durch Herrn S. veranlassen.
Andernfalls stelle ich und ALG2 Antrag.
Die jetzige Firma wird voraussichtlich nicht kündigen (wegen zu erwartendem Ärger mit dem Integrationsamt) aber auch nichts mehr zahlen.
Bei Eigenkündigung droht Sperrzeit von Arbeitslosengeld 1 und Probleme bei der Antragsstellung für ALG 2. Eine Gespräch mit dem Arbeitgeber ist m.E. nicht sinnvoll, zumal Herr S. dies auch als aussichtslos ablehnt.
Eigentlich bräuchte Herr S. einen Schonarbeitsplatz auf dem 2.Arbeitsmarkt oder eine Tätigkeit in einer Behindertenwerkstatt.
Dies lehnt er jedoch kategorisch ab.
Wer hat einen Rat?
albarracin
Beiträge: 551
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 10:43

Re: Arbeitgeber verweigert Kündigung

Beitrag von albarracin »

Guten Tag,

wurden denn bei dem AN schon alle Perspektiven beim jetzigen AG im Rahmen eines Präventionsverfahrens gem. § 167 Abs. 1 SGB IX unter Beteiligung des Integrationsamtes ausgelotet ?
&Tschüß
Wolfgang
Antworten