Behinderung
&
Beruf

Gleichstellung und Befreiung von Mehrarbeit

Gleichstellung und Befreiung von Mehrarbeit

von JuNe » Dienstag 10. Juli 2018, 14:09

Ich habe eine Frage zu Thema Nachteilsausgleich bei Gleichstellung. Kann sich eine Arbeitnehmer mit GdB 30 + Gleichstellung auch von der Mehrarbeit befreien lassen? Ich finde da unterschiedlich Aussagen. Im § 207 steht „Schwerbehinderte Menschen werden auf ihr Verlangen von Mehrarbeit freigestellt.“ Auf der Homepage der BIH ist hingegen von „schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen“ die Rede. Auch bei weiterer Internetrecherche habe ich keine eindeutige Aussage gefunden, auf die sich der Betroffene rechtlich beziehen könnte. Der Arbeitgeber sagt, der § 207 SGB IX bezieht sich nur auf schwerbehinderte Menschen, nicht auf Menschen mit Gleichstellung, also keine Befreiung von Mehrarbeit möglich…

Kann mir da eventuell jemand helfen? Vielen Dank im Voraus.
JuNe
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:04

AW: Gleichstellung und Befreiung von Mehrarbeit

von albin.göbel » Dienstag 10. Juli 2018, 15:50

JuNe hat geschrieben:Arbeitgeber sagt, der § 207 SGB IX bezieht sich nur auf schwer­be­hin­der­te Menschen, nicht auf Men­schen mit Gleichstellung, also keine Befreiung von Mehrarbeit möglich

NEIN Da liegt Arbeitgeber in diesem Punkt klar daneben laut amtlichem Fachlexikon im Stichwort "Mehrarbeit". Ist zwar noch Stand 2014, inhaltlich hat sich aber nichts geändert. Zu beachten ist jedoch, dass Überstunden nicht unbedingt Mehrarbeit bedeutet laut Absatz 3 dieses Lexikons, was bei Teilzeit relevant sein kann.

Warum das auch für Gleichgestellte "an­ge­wen­det" wird, vergl. hier in Absatz 3 - jetzt verschoben in § 151 Abs. 3 SGB IX 2018 in Teil 3 SGB IX.

Viele Grüße
Albin Göbel
albin.göbel
 
Beiträge: 609
Registriert: Mittwoch 10. November 2010, 14:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Moderatoren (rot), Benutzer (blau)