Die Suche ergab 7 Treffer

von Mark
Montag 29. März 2021, 09:49
Forum: Betriebliches Eingliederungsmanagement
Thema: was ist ein angemessener Zeitrahmen für das BEM-Angebot?
Antworten: 2
Zugriffe: 1034

Re: was ist ein angemessener Zeitrahmen für das BEM-Angebot?

Hallo Heidi, danke für die interessanten infos/Verlinkung! Ich sehe hier eigentlich 2 verschiedene Aspekte, die das Gesetz leider bisher einheitlich betrachtet: a) Die zügige Reaktion des Arbeitgebers auf 6 Wochen AU, die mittlerweile technisch automatisiert taggenau erfolgen könnte, siehe z. B. htt...
von Mark
Montag 8. März 2021, 17:11
Forum: Betriebliches Eingliederungsmanagement
Thema: was ist ein angemessener Zeitrahmen für das BEM-Angebot?
Antworten: 2
Zugriffe: 1034

was ist ein angemessener Zeitrahmen für das BEM-Angebot?

Hallo, folgende Frage habe ich zur praktischen Organisation des BEM-Angebots durch die Arbeitgeber. Ziel des BEM ist es ja u. a., längerfristig Erkrankte möglichst rasch nach 6 Wochen AU und damit dem Beginn der Krankengeld-Zahlungen benennen zu können, um ihnen dann eine betriebliche Eingliederung ...
von Mark
Dienstag 2. März 2021, 09:07
Forum: Arbeitsmarkt
Thema: Fachpraktiker und DQR
Antworten: 0
Zugriffe: 994

Fachpraktiker und DQR

Hallo, ich suche einen Sachstand, wann eine Zuordnung der Fachpraktiker-Ausbildungen zu einem DQR-Level (Deutscher Qualifikationsrahmen) abgeschlossen sein wird? Eine Fachpraktiker-Ausbildung entsprocht ja nicht der Ausbildung des Bezugsberufs (mehr Praxis, weniger Theorie) und kann so nicht unbedin...
von Mark
Montag 1. März 2021, 13:38
Forum: Online-Beratung
Thema: BEM mit dem Ziel eine Änderungskündigung vorzubereiten
Antworten: 2
Zugriffe: 328

Re: BEM mit dem Ziel eine Änderungskündigung vorzubereiten

Zur Ergänzung
32 (30) Tage = BEM dann, wenn der Arbeitgeber AU-Zeiten am Wochenennde nicht mitzählt, sonst sind 42 notwendig

"Formel ist das BEM Pflicht" - Nein, nur das BEM-Angebot durch die Dienststelle ist Pflicht
von Mark
Montag 1. März 2021, 11:11
Forum: Betriebliches Eingliederungsmanagement
Thema: 167 (2) vs. 176 (2)?
Antworten: 3
Zugriffe: 382

Re: 167 (2) vs. 176 (2)?

Hallo und danke für die ausgiebige Antwort, und sorry, natürlich meinte ich 178 (2). Meine Frage hat den Hintergrund der Kommentierung von Knittel (online-Ausgabe) zu § 167, RN 175 – 178, s. u., hinsichtlich einer Kopie der BEM-Antwortschrieben an den PR. Wahrscheinlich ergibt sich die Antwort auf m...
von Mark
Freitag 26. Februar 2021, 18:14
Forum: Betriebliches Eingliederungsmanagement
Thema: 167 (2) vs. 176 (2)?
Antworten: 3
Zugriffe: 382

167 (2) vs. 176 (2)?

Hallo, im BEM-Antwortschreiben kann der BEM-Betroffene (wenn SBM) ja wählen, ob die SBV eine Kopie des Schreibens erhält. Erhält die SBV diese nicht (und wird auch nicht am Verfahren beteiligt), weiß die SBV - jedenfalls daher - nicht, dass überhaupt ein BEM-Verfahren für den SBM läuft. Die Kommenti...
von Mark
Freitag 26. Februar 2021, 11:30
Forum: Online-Beratung
Thema: Informationspflicht des Arbeitgebers
Antworten: 1
Zugriffe: 148

Informationspflicht des Arbeitgebers

Hallo, ich bin Vertrauensperson in einer öffentlichen Verwaltung mit ca. 90 SBM. Seit längerem habe ich nicht nur mit der Dienststelle, sondern auch mit dem PR Diskussionen über die Informationspflicht des Arbeitgebers an die SBV gemäß § 178 (2). Konkret geht es jetzt um den Höhergruppierungsantrag ...